Profil

Jens Schmidt, freiberuflicher Interfacedesigner

Basierend auf 17-jähriger Expertise in den Bereichen UI/UX Design, Informationsarchitektur und Interaction Design entwerfe ich Interfaces, die Funktionalität und Effizienz mit einer ansprechenden Formensprache verbinden.

 

Kernkompetenzen

• Konzeptentwicklung und Informationsarchitektur

• Responsives Design für Desktops und mobile Endgeräte

• User Experience Design, Use Cases, Personas, Wireframes

• 2D Webanimation und Entwicklung von interaktiven Prototypen

• Corporate Design, Logoentwicklung 

• Illustration und Entwicklung von Icons

• Seminar- und Workshopleitung im Bereich Interfacedesign und Webanimation

• Team-und Projektleitung als Kreativdirektor

 

Kunden (Auszug)

Arte, Bombardier, Garnier, Kanadische Botschaft, L’Oréal, Maybelline, Mercedes-Benz, MTV Networks/Nickelodeon, RBB, Siemens Mobile, Vodafone, Volkswagen, WWF, ZDF.

 

Ausbildung 

1990 – 1996: Kommunikationsdesign Studium an der Muthesius Hochschule in Kiel

1997 – 1998: Masterstudium Interface Design am Istituto Europeo di Design in Mailand

1998 – 2000: Freiberufliche Arbeit im Bereich Interfacedesign und Webanimation

2000: Mitbegründung der Agentur Moccu in Berlin

2003: Aufnahme in den Art Directors Club (ADC)

2012 – 2015: Mitglied des ADC Fachvorstands Digitale Medien

Seit 2004: Lehrtätigkeit als Dozent an verschiedenen Hochschulen

Seit 2010: Seminar- und Workshopleitung im Bereich Interfacedesign

Seit 2014: Freiberufliche Arbeit im Bereich Interfacedesign und Konzeption digitaler Medien

MEILENSTEINE

The Secret Garden ist ein Flash-basiertes Onlinespiel aus dem Jahr 1997. Das Point-and-Click Adventure führt den Spieler in reich illustrierte, animierte Spielwelten, in denen er Teile eines Rätsels lösen muss. Das Spiel nutzte die damals noch in den Kinderschuhen steckende Flash-Technologie auf besonders kreative Weise und erhielt dafür zahlreiche nationale und internationale Preise.

The Secret Garden

Ein besonderer grafischer Stil prägte die Arbeit von Moccu in den ersten Jahren.

Moccus Maskottchen Mick

Moccu

Im Jahr 2000 gründete ich mit mehreren Partnern die Digitalagentur Moccu. Mit ihren frühen Arbeiten prägte die Agentur einen ganz eigenen, grafischen Stil. Ihre erste Unternehmens-Website wurde mit einem Goldenen Löwen in Cannes ausgezeichnet. In meiner Funktion als Kreativdirektor habe ich in über 14 Jahren bei Moccu umfassende Erfahrung mit Kunden aus verschiedensten Bereichen gesammelt und viele außergewöhnliche digitale Projekte realisiert. 

2014 verließ ich die Agentur auf eigenen Wunsch.

2011, Cyberlions Jury in Cannes

Arbeit im ADC Vorstand und Jurytätigkeit

Seitdem ich im Jahr 2003 dem Art Directors Club beitrat bewerte ich als Mitglied unterschiedlicher nationaler und internationaler Fachjurys die Qualität digitaler Medien. Unter anderem war ich als Juror an der Vergabe der Cyber Lions in Cannes und der ADC Global Awards in New York beteiligt. Von 2010 bis 2014 bin ich ehrenamtlich im Fachvorstand für Digitale Medien des ADC tätig gewesen und führe seither regelmäßig Workshops im Bereich „Interfacedesign Craft” durch.

Vortrag bei Hylink in Peking: „Die besten digitalen Arbeiten aus Cannes”. Interessant war für das Publikum wie die Jury arbeitet und nach welchen Kriterien Arbeiten bewertet werden.

Neben dem Vortrag gab es noch eine kleinere Runde in der Agentur, wo intensiver Arbeiten diskutiert und mehr Fragen gestellt werden konnten.

Workshops und Lehrtätigkeit

Seit 2015 arbeite ich als fester Dozent an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg, wo ich die Fächer Screendesign und Web-Animation unterrichte sowie entsprechende Bachelorarbeiten betreue. Meine langjährige Erfahrung an angehende Interfacegestalter weiter zu geben bereitet mir immer wieder große Freude.

Interface Design Workshop an der Mimar Sinan Universität in Istanbul 2017

Top

Weitere Projekte

14 Jahre Moccu

Die Gründungsgeschichte von Moccu, der Löwe und Mick 

IF Design im mobilen Zeitalter

Der Workshop richtet sich an Gestalter, die Erfahrung mit Print Layout haben und sich in der Gestaltung von Interface Design verbessern wollen.

Mac OS X Icons

Das Rüya Icons Set hilft dir, deine Projekte besser unterscheiden zu können und deine Arbeit sinnvoll zu organisieren.